Sehenswürdigkeiten in der Champagne - bekannte Weinkeller

Hier einige Tipps um Ihren Aufenthalt in der Champagne nicht nur kulinarisch zu geniessen, sondern auch etwas über die Entstehung und die Geschichte des Champagners zu erfahren.

Epernay - das Herz der Champagne

In Epernay, dem eigentlichen Herzen der Champagne mit insgesamt 110 km an Weinkellern, gibt es vor allem zwei Weinkeller, die man besichtigen sollte. Sie sind echte Sehenswürdigkeiten:

Weinkeller "Mercier"

Weinkeller Mercier mit Weinfass in Epernay

Der Keller von Mercier ist wahrhaft eine touristische Sehenswürdigkeit. Eugène Mercier verstand es durch sehr gute Marketing-Maßnahmen seinen Champagner weltberühmt zu machen. So findet man im Eingangsbereich das MERCIER-Lagerfass (Fassungsvermögen 200.000 Flaschen), dessen Herstellung 20 Jahre dauerte und 1889 ein Höhepunkt der Pariser Weltausstellung war.

Der Cave von Mercier ist mittlerweile sehr gut besucht und man muss etwas mehr Zeit und Geld einplanen. Für jede Sprache gibt es nun einen Audio-Guide. Per Fahrstuhl landet man im Keller von Mercier, wo man per Minizug durch die langen Weinkeller gefahren wird. Die Keller sind mit Reliefs und Skulpturen versehen. Wirklich sehenswert!

Caves Mercier
68-70 Avenue de Champagne, Épernay

www.champagne-mercier.fr

Weinkeller von MOËT & CHANDON 

Weinkeller MOËT & CHANDON in Epernay

Vom Mercier-Weinkeller kommend befindet sich der Weinkeller von MOËT & CHANDON auf der linken Seite stadteinwärts nach Epernay. Man steigt hier zu Fuß in den Weinkeller hinab, in dem man historische Geräte und sehr alte Champagner-Flaschen bestaunen kann. Hier erfährt man alles über den Benediktiner-Mönch Dom Perignon, den Erfinder des Champagners, die Herstellung des Champagners und vieles mehr.

Weinkeller MOËT & CHANDON
20 Avenue de Champagne, Épernay

www.moet.com

Weitere Infos zu Öffnungszeiten, Eintrittsgebühren etc. finden Sie auf folgender Seite von www.epernay.fr