VERTUS - "VIVIT POST FUNERA VIRTUS"

Blick von der Côte de Blancs auf Vertus

Vertus befindet sich am südlichen Ende der Côte des Blancs, dem berühmtesten Weinberg der Champagne. Mit 564 Hektar, die als Champagne klassifiziert sind, ist Vertus das bedeutendste Gebiet der Marne. Die große Vielfalt des Territoriums ermöglicht eine optimal ausgeglichene Zusammensetzung der Weine, die dadurch alle notwendigen Qualitäten für die Herstellung eines großartigen Champagners vereinen.

Kirche Saint Martin in Vertus aus dem 11./12. Jahrhundert

Vertus ist eine sehr alte Stadt, deren Namen aus dem lateinischen VIRTUS oder VIROTUS stammt - übersetzt: Mut, Entschlossenheit, männliche Kraft. Im Wappen findet man den Ausspruch: "VIVIT POST FUNERA VIRTUS" (Der Mut überlebt den Tod.)

Die imposante Kirche Saint-Martin dominiert das alte Vertus. Die Konstruktion der Kirche wurde 1080 auf Betreiben des Comte de Champagne Thibaut I. begonnen. Mit ihrem romanischen Stil wurde die Kirche oft zum Modell der umliegenden Kirchen. Ihre Krypta, die quasi einzigartig in der Champagne ist, verdient schon deswegen einen Besuch der Kirche.

La Porte Baudet in Vertus, Frankreich

1080 befestigte man die Stadt mit einem Schutzwall. Heute befindet sich entlang des Schutzwalls ein schattiger Promenadengürtel um das alte Vertus und nur die Porte Baudet bleibt als Zeuge.

Zahlreiche Wanderwege entlang der Pfade im Weinberg sowie in den Wäldern, die die Côte de Blancs bedecken, laden zur Entspannung in Vertus und Umgebung ein. Imposante Aussichtspunkte faszinieren das Auge.

Vertus ist ein idealer Punkt um in die Route Touristique du Champagne einzusteigen, die entlang der Côte des Blancs nach Epernay führt. Mehr Infos mit Tipps zu touristischen Sehenswürdigkeiten finden Sie unter "Ausflüge".